Sat 04 Feb 2023 - 19:00

Classical

SCHWANENSEE (LE LAC DES CYGNES)

Practical Info

Venue: Rockhal Main Hall
Promoter: Ovation Events

Doors: 19:00
Show: 20:00

About

DE

Musik: P. I. Tschaikowsky
Choreographie: L. Iwanow und M. Petipa
BĂĽhnenbild und KostĂĽme: V. Okunev

Ein Ballett-Traum: „Schwanensee“

International Festival Ballet präsentiert eine Feerie aus Schönheit, Eleganz und Anmut. Ein vollendetes Kunstwerk mit Live-Orchester-Begleitung
„Schwanensee“ ist für viele das Synonym für Ballett überhaupt. Das romantische Märchen über den jungen Prinzen Siegfried, der sich in die Schwanenprinzessin Odette verliebt und sie vom bösen Zauber des Herzogs Rotbarts befreien will, ist eine Geschichte über die Macht der wahren Liebe.

Dieses Ballett-Stück gehört zum Standardrepertoire aller großen Kompanien. Insbesondere das Allegro Moderato aus den Schwanentänzen des 2. Akts ist in der Choreografie von Lew Iwanow Gegenstand unzähliger Parodien und daher als “Tanz der vier kleinen Schwäne“ weit über das ballettinteressierte Publikum hinaus bekannt. Kurzum: Ein geniales Werk eines genialen Komponisten und schon seit Jahrhunderten ein Publikumsmagnet.

„Schwanensee“ wird auf die Bühne gezaubert von einem der besten klassischen Ballett-Ensemble, dem International Festival Ballet. Zudem sorgen das grandiose Bühnenbild des genialen Theater-Designer Vjatscheslav Okunev, der u.a. für Mariinski Theater St. Petersburg und La Scala in Mailand tätig ist, wunderschöne Kostüme und die grenzlose Eleganz und unbeschwerte Leichtigkeit des „International Festival Ballet“ für eine verträumte und märchenhaften Version eines klassische Balletts, die auch nach über 100 Jahren fasziniert.

FR

Musique : P. I. Tchaïkovski
Chorégraphie : L. Iwanow et M. Petipa
Scénographie et costumes : V. Okunev (Théâtre Mariinsky, Saint-Pétersbourg)

« Le Lac des cygnes » est pour beaucoup synonyme de ballet. Ce conte de fĂ©es romantique racontant l’histoire du jeune prince Siegfried, qui tombe amoureux de la princesse cygne Odette et veut la libĂ©rer de la magie malĂ©fique du duc Rotbart, est une histoire sur le pouvoir du vĂ©ritable amour.

Cette pièce de ballet fait partie du rĂ©pertoire standard de toutes les grandes compagnies. L’Allegro Moderato tirĂ© des danses du cygne du deuxième acte fait en particulier l’objet d’innombrables parodies dans la chorĂ©graphie de Lev Ivanov et est donc connu sous le nom de « Danse des quatre petits cygnes » bien au-delĂ  du public intĂ©ressĂ© par le ballet. En bref : un travail ingĂ©nieux d’un compositeur brillant attrayant le public depuis des siècles.

« Le Lac des cygnes » est reprĂ©sentĂ© sur scène par l’un des meilleurs ensembles de ballet russe, le International Festival Ballet. Outre la scĂ©nographie grandiose du brillant metteur en scène Vyacheslav Okunev, qui travaille entre autres pour le Théâtre Mariinsky de Saint-PĂ©tersbourg et la Scala de Milan, et leurs magnifiques costumes, l’Ă©lĂ©gance sans frontières et la lĂ©gèretĂ© insouciante de l’ensemble International Festival Ballet proposent une version onirique et fĂ©Ă©rique d’un ballet classique qui continue de fasciner après plus de 100 ans.